Anmelden
Die Hotelsnapper Hotelsuche bietet DEN Service für günstige Hotels. Hotelpreisvergleich war gestern, Hotelsnapper ist der Hotelvergleich über ganze Hotelportale!

Die Hotelsuche in Lüneburg von Hotelsnapper

Hotelsnapper bietet mit der "Hotelsuche Lüneburg" den Hotelvergleich für günstige Hotels mit praktischer Umkreissuche und zeitsparender Sortierung.
leftleft
Lüneburg ist eine Hansestadt in Niedersachsen und hat 108.000 Einwohner. Die Universitätsstadt liegt unweit von Hamburg und der Lüneburger Heide. Mitten durch die Stadt fließt die Ilmenau, die nach 30 Kilometern auf die Elbe stößt. An der südlichen Stadtgrenze beginnt die bei Wander- und Reiterfreunden beliebte Lüneburger Heide. Das Gebiet ist 7.400 km² groß und besteht überwiegend aus flachhügeliger Heidelandschaft und kleinen Wäldern.
Die Stadt Lüneburg bestand nach dem 8. Jahrhundert aus vier Siedlungsplätzen, die nach und nach zusammenwuchsen. Im 13. Jahrhundert bildete sich die Hafensiedlung zwischen Marktplatz und der Ilmenau. Die sich entwickelnde Form der Stadt ist noch heute zu erkennen, auch durch den Erhalt seiner sechs Stadttore: das Bardowicker Tor, das Altenbrücker Tor, das Rote Tor, das Lüner Tor, das Sülztor und das Neue Tor.
Eine Besonderheit in Lüneburg ist der unter der Altstadt liegende Salzstock. Es war maßgeblich für den früheren Reichtum der Stadt verantwortlich. Zwischen der Lüneburger Saline und dem Kalkberg befindet sich das sog. Senkungsgebiet. Nach 1830 sackte hier der Boden ab, so dass die darauf stehenden Häuser später abgerissen werden mussten. 1980 schließlich wurde die Saline geschlossen. Es finden immer noch Senkungen statt, die regelmäßig überwacht werden. Glücklicherweise konnten einige historische Gebäude gerettet werden und wurden restauriert. Die Salzgewinnung brachte Lüneburg in eine Monopolstellung und so wurde die Stadt schon sehr früh Mitglied der Hanse. Das Salz wurde gebraucht um die in Norwegen und der Ostsee gefangenen Heringe einzupökeln.
Die Lüneburger Altstadt in ihrer heutigen Form ist Curt Pomp zu verdanken. Er setzte sich, trotz Widerstand, bereits in den 1960er Jahren für eine Restaurierung der Altstadt ein, die ursprünglich nach dem Krieg abgerissen werden sollte. Heute ist die Altstadt mit ihren schön erhaltenen Gebäuden ein wichtiger Anziehungspunkt für Touristen. Einige Stadtteile seien hier genannt: Altstadt, Bockelsberg, Ebensberg, Häcklingen, Kaltenmoor, Kreideberg, Mittelfeld, Ochtmissen, Rettmer, Weststadt und Schützenplatz. Eine touristische Attraktion in Lüneburg ist der interessant gestaltete Kurpark neben dem Kurzentrum. Das Kurzentrum bietet eine Salztherme, ein Meerwasserwellenbad und eine Wellness- und Saunawelt an. Die „Lüneburger Sole“ hilft besonders an Neurodermitis Erkrankten.
Von April bis Oktober finden regelmäßig Veranstaltungen in Lüneburg statt, zum Beispiel das „Lunatic Festival“ im Juni oder die „Sülfmeistertage“ im Oktober. Das Theater Lüneburg ist eines der kleinsten Drei-Sparten-Theater in Deutschland und besitzt eine vergleichsweise große Anzahl an Amateurbühnen. Ein mehrtägiger Aufenthalt in Lüneburg ist auf jeden Fall lohnenswert. Im Sommer sollten Sie allerdings Ihr Zimmer im Hotel rechtzeitig reservieren. Empfehlenswert sind folgende Hotels in Lüneburg, die auch noch recht günstig sind: Das Flair Hotel Landgasthof Konik, das Sport & Country Hotel, Schencks Hotel und Gasthaus, das Chalet Hotel Grüning, das Hotel Ascona, das CariSSA Sport Hotel, das Hotel Strampenhof, das Hotel Egestorfer Hof und das Hotel Acht Linden. Ein Preisvergleich lohnt sich immer.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Lüneburg sind

Hotel.de Booking.com Logitravel Expedia Onhotels Agoda HRS Hotels.com